Rising Strong

Author: Brené Brown
Publisher: Spiegel & Grau
ISBN: 9780812995831
Size: 11.66 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 83

#1 NEW YORK TIMES BESTSELLER • When we deny our stories, they define us. When we own our stories, we get to write the ending. Social scientist Brené Brown has ignited a global conversation on courage, vulnerability, shame, and worthiness. Her pioneering work uncovered a profound truth: Vulnerability—the willingness to show up and be seen with no guarantee of outcome—is the only path to more love, belonging, creativity, and joy. But living a brave life is not always easy: We are, inevitably, going to stumble and fall. It is the rise from falling that Brown takes as her subject in Rising Strong. As a grounded theory researcher, Brown has listened as a range of people—from leaders in Fortune 500 companies and the military to artists, couples in long-term relationships, teachers, and parents—shared their stories of being brave, falling, and getting back up. She asked herself, What do these people with strong and loving relationships, leaders nurturing creativity, artists pushing innovation, and clergy walking with people through faith and mystery have in common? The answer was clear: They recognize the power of emotion and they’re not afraid to lean in to discomfort. Walking into our stories of hurt can feel dangerous. But the process of regaining our footing in the midst of struggle is where our courage is tested and our values are forged. Our stories of struggle can be big ones, like the loss of a job or the end of a relationship, or smaller ones, like a conflict with a friend or colleague. Regardless of magnitude or circumstance, the rising strong process is the same: We reckon with our emotions and get curious about what we’re feeling; we rumble with our stories until we get to a place of truth; and we live this process, every day, until it becomes a practice and creates nothing short of a revolution in our lives. Rising strong after a fall is how we cultivate wholeheartedness. It’s the process, Brown writes, that teaches us the most about who we are. ONE OF GREATER GOOD’S FAVORITE BOOKS OF THE YEAR Praise for Rising Strong “[Brené Brown’s] research and work have given us a new vocabulary, a way to talk with each other about the ideas and feelings and fears we’ve all had but haven’t quite known how to articulate. . . . Brené empowers us each to be a little more courageous.”—The Huffington Post “With a fresh perspective that marries research and humor, Brown offers compassion while delivering thought-provoking ideas about relationships—with others and with oneself.”—Publishers Weekly “It is inevitable—we will fall. We will fail. We will not know how to react or what to do. No matter how or when it happens, we will all have a choice—do we get up or not? Thankfully, Brené Brown is there with an outstretched arm to help us up.”—Simon Sinek, author of Start with Why and Leaders Eat Last

Laufen Lernt Man Nur Durch Hinfallen

Author: Brené Brown
Publisher: Kailash Verlag
ISBN: 9783641197124
Size: 13.72 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 48

Wahre innere Stärke erwächst nicht aus Siegen, sondern aus Niederlagen: Gerade zu straucheln und hinzufallen, birgt die Chance für inneres Wachstum und weist uns den Weg zu Weisheit, Hoffnung und einem tieferen Lebenssinn. Die US-amerikanische Starpsychologin Brené Brown erforscht seit vielen Jahren die Gesetzmäßigkeiten innerer Stärke. Anschaulich und anhand vieler Beispiele beschreibt sie den Entwicklungsprozess, der uns in Krisenzeiten positiv formt: Wir lernen, mit Scham umzugehen. Uns trotz widriger Umstände als wertvoll zu empfinden. Gehen das Wagnis ein, uns in unserer Verletzlichkeit zu zeigen. Entwickeln den Mut, uns über die eigenen Grenzen hinauszuwagen und unser Leben aktiv zu gestalten – und sind schließlich stärker als je zuvor.

Verletzlichkeit Macht Stark

Author: Brené Brown
Publisher: Kailash Verlag
ISBN: 9783641106782
Size: 13.88 MB
Format: PDF
View: 89

Selbstliebe statt Perfektionismus In einer Welt, in der die Furcht zu versagen zur zweiten Natur geworden ist, erscheint Verletzlichkeit als gefährlich. Doch das Gegenteil ist der Fall: Die renommierte Psychologin Brené Brown zeigt, dass Verletzlichkeit der Ort ist, wo Liebe, Zugehörigkeit, Freude und Kreativität entstehen. Unter ihrer behutsamen Anleitung erforschen wir unsere Ängste und entwickeln eine machtvolle neue Vision, die uns ermutigt, Großes zu wagen.

The Art Of Asking

Author: Amanda Palmer
Publisher: BASTEI LÜBBE
ISBN: 9783732513284
Size: 19.25 MB
Format: PDF, Mobi
View: 46

Um Hilfe zu bitten fällt uns oft schwer, weil wir Angst haben, schwach und bedürftig zu scheinen. Eine völlig falsche Sichtweise, meint Amanda Palmer. Die Musikerin ist eine wahre Expertin darin, sich helfen zu lassen, bat sie doch bei unzähligen Gelegenheiten um die Unterstützung ihrer Fans. Dabei hat sie erfahren, dass der ausgetauschte Gefallen stets für beide Seiten ein Gewinn ist. Wer um Hilfe bittet, zeigt sich zwar verletzlich, erhält aber auch die Chance, Vertrauen zu beweisen und Beziehungen aufzubauen. Amanda Palmer hat ein großes Buch über Menschlichkeit geschrieben; über Ängste und Schwächen und über die Kraft der Güte und des Vertrauens.

Schulden

Author: David Graeber
Publisher: Klett-Cotta
ISBN: 9783608103106
Size: 18.89 MB
Format: PDF, ePub
View: 73

Ein radikales Buch im doppelten Wortsinn, denn Graeber packt das Problem der Schulden an der Wurzel, indem er bis zu ihren Anfängen in der Geschichte zurückgeht. Das führt ihn mitten hinein in die Krisenherde unserer Zeit: Von der Antike bis in die Gegenwart sind revolutionäre Bewegungen immer in Schuldenkrisen entstanden. Graeber sprengt die moralischen Fesseln, die uns auf das Prinzip der Schulden verpflichten. Denn diese Moral ist eine Waffe in der Hand der Mächtigen. Die weltweite Schuldenwirtschaft ist eine Bankrotterklärung der Ökonomie. Der Autor enttarnt Geld- und Kredittheorien als Mythen, die die Ökonomisierung aller sozialen Beziehungen vorantreiben. Im Kern ist dieses Buch ein hohes Lied auf die Freiheit: Das sumerische Wort »amargi«, das Synonym für Schuldenfreiheit, ist Graeber zufolge das erste Wort für Freiheit in menschlicher Sprache überhaupt. David Graeber ist einer der Begründer der Occupy-Bewegung.